Differente Systeme für Osmose-Prävention

Durch die Anwendung eigenentwickelter Systeme können wir auf die Parameter einer Osmose-Prävention individuell  eingehen Verdächtige Beschichtungsablösungen, leichte Blasenbildung oder auch nur der Schutz des Unterwasserschiffes sind der Ursprung für eine nötige Osmose-Prävention.  Mit einer von uns durchgeführten Osmose-Prävention erhalten Sie den Wert des Schiffes und vermeiden eine weitaus teurere Sanierung. Voraussetzung ist allerdings, dass noch kein osmotischer Prozess vorhanden ist. Wir arbeiten in diesem Bereich grundsätzlich nur mit Epoxidharzen in Verbindung mit verschiedenen Strahlmethoden. Spezielle Kombinationen von Beschichtung und Antifouling mit langfristiger Wirkung runden das Bild ab. So kommen wir immer zum optimalen Ergebnis, also dem Werterhalt Ihres Schiffes.

Ihr technischer Ansprechspartner
  • Christoph Rettich
    Christoph Rettich Technische Geschäftsleitung und Firmengründer

    mit über 40 Jahren Berufserfahrung
    Technische Begleitung und Ausführung aller Projekte
    Ihr Spezialist für:

    • Osmosesanierungen & Prävention
    • Holzarbeiten
    • Lackierungen
    • Decksbeläge
    • Yacht Refit
    • Gelcoat Reparaturen
    • Forschung & Entwicklung
002_Ausgangsbasis-Osmose_Sanierung

Informieren Sie sich auch über unsere 10-jährige Garantie bei Osmosepräventionen und -sanierungen. Mehr Informationen erhalten Sie hier.